Mono Clip PB 0110

179,00 €

Nur noch wenige auf Lager,
Lieferzeit 1-3 Tage

Set besteht aus Mono Clip 3tlg. (Gabel, Messer und Tafellöffel), wickelbares Lederetui mit bezogenen Druckknöpfen, gefertigt aus pflanzlich gegerbten Leder, Serviette aus Halbleinen
Designer: Peter Raacke, Ayzit Bostan
Erscheinungsjahr: 1972, 2021
Material: Edelstahl 18/10, Matt gebürstet
Gewicht: 0,2 kg
Breite: 7,5 cm
Höhe: 3,5 cm
Länge: 23,5 cm
Artikelnummer: 30110
EAN: 4029999004987

Let’s picnic. Mit Mono Clip und PB 0110 von Ayzit Bostan.

Innoffiziell hatte Mono Clip schon länger den Spitznamen „Picknick-Besteck“. Nun geht der eigenwillige Entwurf von Peter Raacke offiziell unter die Picknicker und das nicht allein, sondern in bester Gesellschaft mit PB 0110 und einem von Ayzit Bostan gestalteten Etui aus pflanzlich gegerbtem Leder.

Mono Clip ist der vermutlich konzeptionellste Besteckentwurf von Peter Raacke. Zwar lässt sich die Entstehungszeit (frühe siebziger Jahre) nicht leugnen, Mono Clip hat in dem halben Jahrhundert nach Markteinführung dann aber doch Zeitlosigkeit bewiesen. Das bezeugen die staatlichen Kunstsammlungen Dresden, das Cooper Hewitt Design Museum, New York und das Denver Art Museum zu deren Sammlungen Mono Clip gehört. Hergestellt wurde Mono Clip nur bis in die frühen achtziger Jahre, zum Leid vieler die das sympathische Besteck erst später entdeckten.

Charakteristisch ist die rundlich breite Form des Entwurfs, den Raacke erstmals 1972 schuf und später leicht modifiziert hat. Schmiegsame Griffmulden sorgen für angenehme Handhabung und praktische Aufbewahrung. Mono Clip wird aus 1,25 mm starkem rostfreien Edelstahl gefertigt, die dreidimensionale Verformung des Griffs verleiht dem Entwurf zusätzliche Stabilität. Das Messer aus gehärtetem Klingenstahl hat einen hochwertigen Sägeschliff und arbeitet sich mühelos durch jede Brotkruste.

Nun ist Mono Clip zurück, in exklusiver Partnerschaft mit dem Taschen und Accessoire Label von Philipp Bree. Das Etui wird in einer familiengeführten Manufaktur in Tschechien handgefertigt. Das pflanzlich gegerbte Leder kommt aus einer Gerberei in Belgien, die seit mehr als 170 Jahren besteht und mit dem Bronze-Standard-Zertifikat der "Leather Working Group" ausgezeichnet wurde. Teil des Sets ist außerdem eine Serviette aus Halbleinen.

Die Idee für das Projekt entstand in der dunklen Zeit der Pandemie im Januar 2021.

Die Münchner Designerin und Künstlerin Ayzit Bostan und Philipp Bree telefonierten und sprachen über die Sehnsucht nach dem Duft des Frühjahrs und endeten mit der Idee eine nachhaltige Version eines Picknick Bestecks und eines passenden Etuis zu entwerfen. Philipp Bree war sofort klar, wen er lange nicht gesprochen hat aber nun einmal wieder anrufen muss: Wilhelm Seibel, der in der fünften Generation die Besteck Manufaktur Mono führt. Dieser musste nicht lange überredet werden und wusste, dass er die Werkzeuge für Mono Clip für diese Kooperation wieder aus den Regalen holen möchte.